Serviceleistungen

Leistungsangebot:

Unsere Tätigkeit erstreckt sich von der Betreuung leicht pflegebedürftiger Menschen bis hin zur Versorgung Schwerstkranker.
Grundlage ist ein Kostenvoranschlag mit Leistungsplanung und Pflegevertrag und / oder Verordnung für häusliche Krankenpflege.

 

Grundpflege

Grundpflege: - Hilfe im täglichen Leben - Leistungen der Pflegeversicherung SGB XI. Zur optimalen Umsetzung unserer Aufgaben und Ziele orientieren wir uns am Pflegemodell von Monika Krohwinkl (AEDL - Aktivitäten und existenzielle Erfahrungen des Lebens).
- Individuelle Pflege in ihrem Zuhause bei allen Krankheitsbildern
- Grundpflege wie baden, duschen usw.

 

Behandlungspflege

Behandlungspflege nach ärztlicher Anordnung - Leistungen der Krankenversicherung SGB V
Verbandswechsel, Injektionen (z.B. Insulin) BZ-Messung, Portversorgung.
Wir sind Partner aller Kassen!

Hauswirtschaftliche Versorgung

Einkäufe, Reinigen der Wohnung, Wäsche waschen, Kochen usw.

 

neue Wohnform:

ambulant betreute Wohngemeinschaften

 

Verhinderungs- und Urlaubspflege

Wir helfen Ihnen, auch kurzfristig, wenn Ihre Pflegeperson verhindert ist.

 

Catering-Service

Wir liefern Essen nach Wunsch ins Haus

 

Pflegeeinsätze § 37.3 SGB XI

Pflegebedürftige, die Pflegegeld beziehen, müssen halbjährlich (bei Pflegestufe 1 und 2) bzw. vierteljährlich (Pflegestufe 3) einen Pflegeeinsatz durch eine zugelassene Pflegeeinrichtung nachweisen.

 

Pflegeberatung § 45 SGB XI

Unserer Pflegeberater nehmen sich gerne unverbindlich Zeit für Sie. Die Kosten werden von den Pflegekassen übernommen.

 

Zusätzliche Betreuungsleistungen:

stundenweise Betreuungen und Tages/Nachtbetreuung zuhause oder in einer geplanten Tagespflegeeinrichung

 

Vermittlung:

Vermittlung von Pflegehilfsmitteln, Fußpflege, Krankengymnastik usw.

 

Unterstützung:

Unterstützung bei Anträgen und Formularen

 

Arbeitsabläufe und Pflegequalität

Für die wesentlichen pflegerischen und hauswirtschaftlichen Tätigkeiten wurden Standards erarbeitet. Die verantwortliche Pflegefachkraft überwacht die Einhaltung der Standards und die Pflegequalität durch regelmäßige Pflegevisiten. Sie berät die Mitarbeiter in schwierigen Situationen.

Pflegeplanung und Pflegedokumentation

Für neue Patienten wird sofort eine Dokumentenmappe angelegt, damit alle Beobachtungen und Informationen notiert werden können.

 

Nach der Kennenlern-Phase wird nach vier Wochen mit der Pflegeplanung begonnen.